Das Parkinson-Zentrum der Klinik für Neurologie

Im Parkinson-Zentrum Bottrop werden Patientinnen und Patienten mit einer Parkinson-Erkrankung in allen Krankheitsstadien diagnostiziert und therapiert. Die bestmögliche Versorgung von Parkinson-Patienten sowie die Vernetzung mit allen beteiligten Partnern steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Hierzu nutzen wir unseren breiten Erfahrungsschatz, unsere nationalen wie internationalen Expertenkontakte sowie unsere exzellenten Verbindungen in der Region. 

Die ambulante Parkinson-Behandlung findet im Rahmen der Parkinson-Tagesklinik im Reha-Zentrum prosper statt und richtet sich an mobile Parkinson-Patienten, die werktäglich über einen Zeitraum von ca. drei Wochen zu den ambulanten Behandlungen kommen können. Ziel der Behandlung in der Parkinson-Tagesklinik ist die Erfassung individueller Defizite und Ressourcen der Patienten, das Erstellen, Erläutern und Etablieren eines individuellen, medikamentösen und nicht-medikamentösen Therapiekonzeptes, die psychosoziale Einbindung der Angehörigen und das Erstellen schriftlicher gezielter Therapieempfehlungen für weitere ambulante ärztliche und unterstützende Therapien.


Schnellkontakt Im Notfall Grußkartenservice Anfahrt Zweitmeinung Newsletter Qualitätsberichte Mitglied werden Intranet

Diagnostische und therapeutische Angebote bei Parkinson

Breite diagnostische und therapeutische Möglichkeiten

Wir bieten die vollständige Diagnostik im Rahmen des Verdachts auf eine Parkinson-Erkrankung an (z. B. MRT, SPECT, Ultraschall, neuropsychologische Testung, Riechtest). Zudem ist das Team mit den neuesten Therapieverfahren vertraut und hat eine langjährige Expertise in der Ersteinstellung sowie langfristigen Betreuung von auch schwer betroffenen Patientinnen und Patienten. 

Pumpentherapien

Eine weiterführende Therapieoption bei Schwankungen des Befindens ist der Einsatz einer Medikamentenpumpe. Wir beraten Sie bezüglich der für Sie sinnvollen Möglichkeiten. 

Tiefe Hirnstimulation

Wir prüfen die Möglichkeit der Tiefen Hirnstimulation, arbeiten für die Überweisung zu einer Operation eng mit langjährigen Partnern zusammen und sind Teil des RuhrStim-Netzwerks. Die Weiterbehandlung mit Anpassung der Stimulation kann sowohl ambulant als auch stationär bei uns erfolgen. 

Videosprechstunde

Für ambulante Patienten besteht die Möglichkeit, eine Videosprechstunde zu nutzen und sich z. B. von zu Hause oder am Arbeitsplatz beraten zu lassen. Sprechen Sie uns gerne auf diese Möglichkeit an. 

Medizinische Videobeobachtung

Die Medizinische Videobeobachtung ist ein langjährig etabliertes Videotherapieverfahren: es werden mehrmals tägliche Videosequenzen aufgenommen, anhand derer einer qualifizierte Parkinson-Nurse sowie der behandelnde Arzt beurteilt, wie der aktuelle Zustand ist und welche Maßnahmen ergriffen werden können. Sprechen Sie uns an, ob Ihre Krankenversicherung hierfür die Kosten übernimmt.

Geschulte Pflegekräfte

Wir haben speziell für die Parkinson-Erkrankung geschulte Pflegekräfte, die mit den besonderen Bedürfnissen von Parkinson-Patientinnen und Patienten speziell umgehen können. 

Ausgebildete Therapeuten

Die Behandlung der Parkinson-Krankheit mittels Physio-, Ergotherapie oder Logopädie sollte nach den neuesten Erkenntnissen und speziellen Behandlungsprinzipien folgen. Unsere Therapeuten haben sich hierzu besonders fortgebildet. 

Selbsthilfegruppen

Wir arbeiten eng mit den regionalen und überregionalen Selbsthilfegruppen zusammen, um die Bedürfnisse von Erkrankten sowie Angehörigen zu kennen und als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen. 

Studienteilnahme

Wir kennen die neuesten Studienentwicklungen und bieten Ihnen die Aufnahme in passende Studienprogramme an. Dies erfolgt als Teil der German Parkinson Study Group.

Parkinson Komplexbehandlung

Im Rahmen eines Therapiekonzepts, welches ärztlich, pflegerisch und therapeutisch abgestimmt wird, behandeln wir Sie über einen Zeitraum von mindestens 14 Tagen im stationären Rahmen. In dieser Zeit arbeiten wir mit Ihnen an der Mobilität, Feinmotorik, Alltagskompetenz, Sprache oder der geistigen Leistungsfähigkeit. Dieses Angebot richtet sich vor allem an Patienten mit stärkeren Einschränkungen, die wir nicht ambulant in unserer Tagesklinik behandeln können.
Prof. Dr. med. Carsten Eggers
Prof. Dr. med. Carsten Eggers
Petra Wieczorek
Tel.: 02041 15-1701
Fax.: 02041 15-1702
Flyer Parkinson-Zentrum Bottrop
Körperkompass
Qualität und Service

Zertifiziert nach den Regeln der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen GmbH (KTQ-GmbH) mit den Zertifikatsnummern 2019-0017 KHVN und 2019-0018 RH
Focus Siegel Deutschlands beste Ausbildungsbetrebe Deutschlands beste Arbeitgeber
Top