Alt Tag

Leitbild

Wir über uns:

  • Wir sind eine Klinik für neurologische Rehabilitation, gegründet im Jahr 2004.
  • Angegliedert an das Knappschaftskrankenhaus Bottrop sind wir der knappschaftlichen Tradition, die aus der Versorgung der Bergleute gewachsen ist, verbunden. Im Mittelpunkt unseres Handelns steht der Mensch, unabhängig von religiöser, gesellschaftlicher und ethnischer Zugehörigkeit.
  • Wir bieten eine lückenlose, multiprofessionelle Versorgung an,  sektorübergreifend von der Stroke Unit im Akuthaus über die stationäre Phase C bis hin zur ambulant ganztägigen Phase D.
  • Dabei erstreckt sich unser Behandlungsangebot über das gesamte Spektrum der neurologischen Erkrankungen, von akuten Erkrankungen wie Schlaganfall oder Schädel-Hirn Trauma, über chronische Erkrankungen wie Morbus Parkinson oder Multiple Sklerose, bis hin zu degenerativen oder traumatischen Erkrankungen der Wirbelsäule und ihrer Strukturen. Wir behandeln Patienten mit Hirntumoren, Polyneuropathien und weiteren Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems.
  • Unser Einzugsbereich erstreckt sich wohnortnah über das gesamte Ruhrgebiet bis in den Niederrhein.

Unsere Leitlinien:

  • Es ist unser Anspruch, eine fachlich qualifizierte Behandlung anzubieten, die den ganzen Menschen mit einbezieht.
  • Das Ziel unseres multiprofessionell ausgerichteten Rehakonzeptes ist es, den Gesundheitszustand des Rehabilitanden nachhaltig zu verbessern.
  • Ist eine vollständige Genesung nicht möglich, wollen wir Krankheitsfolgen und funktionelle Einschränkungen soweit vermindern, dass eine Reintegration in das soziale und, wenn möglich, berufliche Umfeld erfolgen kann.
  • Einer unserer Grundsätze dabei ist es, das Selbsthilfepotential des Rehabilitanden zu fördern, um eine größtmögliche Selbstständigkeit zu erlangen.
  • Eine erfolgreiche Rehabilitation setzt Wertschätzung voraus. Ausgehend von einer fundierten Diagnostik wird der Rehabilitand von uns bei der Ermittlung erreichbarer Ziele unterstützt. Dabei ist auch die Zusammenarbeit mit den Angehörigen  eine wichtige Grundlage.
  • Um unsere Rehabilitanden mit ihren persönlichen Bedürfnissen in den Mittelpunkt unserer Arbeit zu stellen und eigenverantwortliches Handeln fördern zu können, betrachten wir es auch als unsere Aufgabe, umfassende Informationen zur Erkrankung und deren Verlauf zu geben. Dies erfolgt über Vorträge und Einzelberatungen.

Unsere Motivation:

  • Ein zentrales Element unserer Zusammenarbeit ist die gegenseitige Anerkennung des Einzelnen am Gesamterfolg.
  • Uns motiviert der hohe eigenverantwortliche Anteil an unserer Arbeit und darüber hinaus die konstruktive Zusammenarbeit im Team.
  • Das gesamte Mitarbeiterteam zeigt neben fachlicher Kompetenz und Fortbildungsbereitschaft ein hohes Maß an Engagement.
  • Die Mitarbeiter identifizieren sich mit der Einrichtung und gehen offen, höflich und freundlich miteinander um.

Unser Qualitätsanspruch in der Teamarbeit:

Führungskräfte:

  • Unsere Führungskräfte ermöglichen durch Lob, Anerkennung und Förderung der Eigenverantwortlichkeit ein gutes Arbeitsklima, das von gegenseitigem Respekt und Freude an der Arbeit getragen wird.
  • Dazu übernehmen sie für Mitarbeiter und auch für den Rehabilitanden soziale Verantwortung und zeichnen sich durch fachliche und menschliche Kompetenz aus.

Zusammenarbeit und Kommunikation:

  • Im Sinne des Rehaerfolges für den einzelnen Rehabilitanden sind unsere Kommunikationswege kurz.
  • Die Grundlage einer effektiven Zusammenarbeit bildet ein geregelter und zielgerichteter Informationsfluss innerhalb und zwischen den Abteilungen.
  • Regelmäßige Teamsitzungen fördern diesen Austausch.
  • Mit Vorschlägen und Kritik gehen wir untereinander konstruktiv um.

Qualitätsorientierung:

  • Wir sichern die hohen Standards in unserem Leistungsangebot durch ein sich stetig weiterentwickelndes Qualitätsmangagementsystem.
  • Dies sorgt für klare Strukturen, Zuständigkeiten und Entscheidungswege.
  • Es werden transparente Abläufe geschaffen und kontrolliert.
  • Über Projektgruppen, Qualitätszirkel und Supervisionen werden alle Mitarbeiter aktiv in die Verbesserung der Arbeitsprozesse mit einbezogen.
  • Die Qualität unserer Arbeit wird durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen gefördert.

Wirtschaftlichkeit und Umgang mit der Umwelt:

  • Unsere Klinik wird nach betriebswirtschaftlichen Kriterien geführt.
  • Jede Mitarbeiterin/jeder Mitarbeiter trägt verantwortungsvoll dazu bei, bestehende Ressourcen möglichst schonend und sinnvoll zu nutzen.
  • Wir gestalten unsere Arbeit so, dass wir Abfälle vermeiden bzw. umweltgerecht entsorgen.

 

 

Home Sitemap Facebook Youtube
Körperkompass