Informationen zum Notfall

Erklärung zur aktuellen Situation


Aus bisher noch nicht geklärten  Gründen/ Wegen .... ist es im Bereich .... des Knappschaftskrankenhaus Bottrop zu einem Brand gekommen. Derzeit laufen die Evakuierungs- und Löscharbeiten der Feuerwehr Bottrop. Über die mögliche Anzahl von Verletzten können bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden.

Besorgte Angehörige von Patienten und Mitarbeitern können sich an die eingerichtete Auskunftstelle des Krankenhauses wenden.

Telefon: 02041 / 15 -????

Eckdaten zur Knappschaftskrankenhaus Bottrop GmbH

Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop ist ein Akutkrankenhaus der Regelversorgung mit neun Fachkliniken und verfügt über 372 Planbetten zuzüglich 12 Betten für die teilstationäre Dialyse. Zur angeschlossenen neurologischen Rehabilitationsklinik gehören 39 stationäre und 60 ambulante Therapieplätze. Das Knappschaftskrankenhaus nimmt pro Jahr rund 16.000 Patienten stationär auf und erbringt 123.000 Pflegetage. Darüber hinaus werden über 68.000 Fälle ambulant versorgt.

Seit 1.10.2012 ist das Knappschaftskrankenhaus Bottrop akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg Essen. Medizinstudenten können seit Anfang 2013 in allen elf Fachkliniken ausgebildet werden.

Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop hat sich seit seiner Gründung am 1. Juni 1931 zu einem modernen Gesundheitsdienstleister mit folgenden Fachkliniken entwickelt:

  • Innere Medizin I - Allgemeine Innere Medizin, Gastroenterologie, Hämatologie/Onkologie
  • Innere Medizin II - Nephrologie, Rheumatologie
  • Innere Medizin III - Klinische und interventionelle Angiologie, Diabetologie
  • Innere Medizin IV - Kardiologie
  • Innere Meidzin V - Altersmedizin
  • Neurologie mit angeschlossener stationärer und ambulanter Rehabilitation im Reha-Zentrum prosper
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
  • Gefäßchirurgie - Vaskuläre und endovaskuläre Chirurgie
  • Urologie, Kinderurologie, Urologische Onkologie und Roboterassistierte Urologie
  • Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
  • Radiologie, Nuklearmedizin und Neuroradiologie

Am 01.05.2014 hat das Knappschaftskrankenhaus Bottrop als letzter Eigenbetrieb der Knappschaft-Bahn-See einen Rechtsformwechsel vollzogen und agiert seitdem zusammen mit dem Reha-Zentrum prosper als eigenständige Knappschaftskrankenhaus Bottrop GmbH. Die KBS ist hundertprozentige Gesellschafterin der GmbH.
Das seit 2004 regelmäßig nach KTQ (Kooperation für Qualität und Transparenz im Gesundheitswesen) zertifizierte Haus (letzte Zertifizierung Mitte 2013) beschäftigt rund .1050 Mitarbeiter/innen und gilt mit einem Umsatz von ca. 93 Millionen Euro jährlich als Großunternehmen.

Zahlen, Daten und Fakten in Kürze:

  • ist ein Akutkrankenhaus der Regelversorgung mit elf Fachkliniken und verfügt über 372 Planbetten zuzüglich 12 Betten für teilstationäre Dialyse
  • hat zum 1. Mai 2014 einen Rechtsformwechsel vollzogen und firmiert nun als Knappschaftskrankenhaus Bottrop GmbH  
  • ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen
  • behandelt im Jahr 16.000 stationär aufgenommene Patienten
  • erbringt 123.000 Pflegetage / 68.000 ambulante Fälle
  • beschäftigt ca. 1.050 Mitarbeiter
  • erreicht mit einem Jahresumsatz von ca. 93 Millionen Euro die Größe eines Großunternehmens
  • ist nach KTQ zertifiziert
  • ist Mitglied im Deutschen Netz Gesundheitsfördernder Krankenhäuser e. V., einem Netz der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

 

Anja Ernsting
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: 02041 15-2007
Annina Eifert
Stellv. Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: 02041 15-2200
Katharina Kubitza
Tel.: 02041 15-2251
Deutschland beste Arbeitgeber
KTQ-Zertifikat
Hernienchirurgie
Regionaleskrankenhaus
Rehaklinik Neurologie
Mediziner Bluthochdruck
Mediziner Gefäßchirurgie
Mediziner Parkinson
Adipositaschirurgie
Antirefluxchirurgie