Home Sitemap Facebook Youtube

Zeittafel des Knappschaftskrankenhauses Bottrop

Im Dienste des Menschen - Von der Heilstätte für Bergleute zum Gesundheitszentrum

2017

Richtfest Facharztzentrum

DSC_0414_bearbeitetAm 14. März hat das Knappschaftskrankenhaus Bottrop das Richtfest vom Facharztzentrum mit Komfortstationen gefeiert. Zusammen mit dem Polier Jürgen Zugenmaier hat Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Thomas Tatka den feierlichen Richtspruch gehalten. Im Anschluss wurden alle Gäste zu einem herzhaften Buffet eingeladen.

2016

KTQ Zertifikat
KTQ 2016

Das fünfte Mal in Folge hat das Knappschaftskrankenhaus Bottrop das begehrte KTQ Zertifikat für den Nachweis von Qualitätsarbeit erhalten. Gutachter prüften dabei im gesamten Haus Strukturen und Abläufe. Auch das Reha-Zentrum prosper und das Diabeteszentrum haben das Zertifikat erhalten.
 
Abriss und Spatenstich für neues Facharztzentrum
Abriss Spatenstich

Der erste Spatenstich zum neuen Facharztzentrum wurde gesetzt. Erst vor wenigen Wochen wurde an dieser Stelle das alte Verwaltungsgebäude abgerissen. Das Facharztzentrum soll eine neue Praxis für Strahlentherapie, verschiedene Facharztpraxen sowie Komfortstationen beherbergen und im Herbst 2017 eröffnet werden.
 
Fliegender Wechsel in der Allgemein- und Viszeralchirurgie
Dr. Pleitgen und Dr. Celesnik

Dr. Klaus Pleitgen kehrt zurück nach Dinslaken an das St. Vinzenz-Hospital, um dort neuen Herausforderungen gegenüber zu stehen. Die vakante Chefarzt Position wird von dem leitenden Oberarzt Dr. Jörg Celesnik übernommen.

2015

Christa Hermes wird neue Pflegedirektorin

Nachdem ihre Vorgängerin Eva Degen in den Ruhestand verabschiedet wurde, hat Christa Hermes die Tätigkeit als Pflegedirektorin im KK Bottrop angetreten. Ihr Ziel ist es dem demographischen Wandel in ihrem Bereich gegenüber zu stehen und Strategien dafür zu entwickeln und umzusetzen.

50 Jahre Bypass
50 Jahre Bypass

Es gibt Grund zu feiern! Vor 50 Jahren wurde der erste Bypass zum Erhalt einer Extremität im Knappschaftskrankenhaus Bottrop von Dr. José Antonio Alemany implantiert. Damit war es zeitgleich einer der ersten Bypässe in Deutschland.

Richtfest Anbau West
Richtfest Anbau West

Nachdem im Mai 2015 der Grundstein für den neuen Anbau gelegt wurde, feiern wir schon wenige Monate später das Richtfest. Zusammen mit den Vertretern der Baufirmen und der Bau- und Projektleitung sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Thomas Tatka diesen besonderen Tag gefeiert.

2014

Knappschaftskrankenhaus Bottrop wird zur GmbH

Knappschaftslogo KK Bottrop

Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop wurde zum 1. Mai 2014 als letzter Eigenbetrieb der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (DRV KBS) in eine GmbH umgewandelt. Zusammen mit dem Reha-Zentrum prosper agiert das Knappschaftskrankenhaus nun als eigenständige GmbH mit dem Namen Knappschaftskrankenhaus Bottrop GmbH. Die DRV KBS ist 100 prozentige Gesellschafterin der GmbH.

Anbau West für das KK Bottrop wird gebaut
Grundsteinlegung Anbau West

Der erste Spatenstich für den Neubau auf dem Gelände des Knappschaftskrankenhauses Bottrop ist gesetzt. Hier entstehen eine Intensivstation, ein Schlaganfallzentrum und drei neue Bettenstationen. Im Frühjahr 2017 soll der Neubau fertig sein.

Prof. Gernold Wozniak wird neuer ärztlicher Direktor
Prof. Gernold Wozniak

Der Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und bisher stellvertretender ärztlicher Direktor hat die Nachfolge von Prof. Markus Hollenbeck angetreten. Mit mehrfachen wissenschaftlichen Preisen und Auszeichnungen der Focus-Ärzteliste übernimmt Professor Wozniak die Stelle.

10 Jahre Reha-Zentrum prosper
Reha-Zentrum prosper

Das Konzept der wohnortnahen Versorgung und einer geschlossenen Behandlungskette feiert dieses Jahr das 10-jährige Bestehen. Um den Patienten einen hohen Behandlungsgrad gewähren zu können, investiert das Reha-Zentrum regelmäßig in therapeutische Innovationen und erweitert das Angebot. Eine Weiterempfehlungsquote von gut 98% ist ein zusätzlicher Grund zum Feiern für alle Mitarbeiter.

Dr. med. Mirko Müller wird neuer Chefarzt für Urologie
Dr. Mirko Mueller

Dr. Mirko Müller hat Anfang November die Nachfolge von Prof. Dr. Meyer-Schwickrath als Chefarzt der Klinik für Urologie, Kinderurologie und onkologische Urologie übernommen. Mit ihm nimmt auch der DaVinci Operationsroboter seine Arbeit im Krankenhaus auf und soll bei urologischen Operationen eingesetzt werden, um den Arzt zu unterstützen. Dr. Mirko Müller wird seinen Schwerpunkt u. a. auf die Diagnostik und Behandlung von urologischen Tumorerkrankungen und die minimal-invasive Behandlungsmethode der Harnsteine legen.

2013

Neues KTQ Zertifikat für das KK Bottrop
KTQ Zertifikat 2013

Erfolgreiche Rezertifizierung nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen), erfolgreiche Erstzertifizierung des Reha-Zentrums prosper nach KTQ sowie die Erneuerung des Ökoprofits-Zertifikates / Erfolgreiche Rezertifizierungen des Diabeteszentrums und der Stroke Unit (Schlaganfall-Behandlungseinheit) und des Gefäßzentrums.

Erstes Hospiz in Bottrop
Hospiz Bottrop

Der erste Spatenstich ist gesetzt. Aus der alten Chefarztvilla am Knappschaftskrankenhaus Bottrop wird ein Hospiz. Damit gibt es erstmalig ein stationäres Hospiz in der Stadt Bottrop.


2012

Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop ist seit dem 1. Oktober 2012 Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen. Medizin-Studenten können seit Februar 2013 im Rahmen ihres „Praktischen Jahres“ in 9 Kliniken ausgebildet werden.

2011

Erweiterung_CafeteriaErweiterung der Cafeteria "Park-Café" um ca. 200 qm. Sie deckt nun ein Fassungsvermögenen von insg. 130 Personen ab. Außerdem wurde der Ausgabenbereich für Speisen um ca. 100 qm erweitert.

2010

Zertifikatsübergabe KTQErfolgreiche Rezertifizierung nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) sowie die Erneuerung des Ökoprofits-Zertifikates / Erfolgreiche Rezertifizierungen des Diabeteszentrums und der Stroke Unit (Schlaganfall-Behandlungseinheit) und Erstzertifizierung des Gefäßzentrums.

2008

Anbau NordEröffnung des sogenannten "Anbau Nord" an der Nordseite des Gebäudes, in dem sämtliche Ambulanzen des Hauses in einem neuen Untersuchungs- und Behandlungsbereich zusammengefasst wurden und eine völlig neu konzipierte Operationsabteilung geschaffen wurde / Silberzertifizierung zum Rauchfreien Krankenhaus durch Vertreter des Deutschen Netzes Gesundheitsfördernder Krankenhäuser e. V. (DNGfK e. V.)

2007

KTQ - LogoErfolgreiche Rezertifizierung nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) und Erneuerung des Ökoprofit-Zertifikats

2004

Reha-Zentrum prosper
Eröffnung des "Reha-Zentrums prosper" mit 30 stationären und 60 ambulant-ganztägigen neurologischen Behandlungsplätzen / Auszeichnung mit Ökoprofit-Zertifikat und Erstzertifizierung nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen)

2003

Ambulanz Nephrologie/RheumatologiEröffnung der neuen interdisziplinären Tagesklinik / Ergänzung der Nephrologischen Klinik um den Schwerpunkt Rheumatologie

2001

Nephrologisches ZentrumEröffnung des Nephrologischen Zentrums Emscher-Lippe mit 44 Plätzen für die Hämodialyse

1999

Logo prosper - Gesund im VerbundStart des ersten Integrierten Versorgungsnetzes "prosper- gesund im Verbund", an dem sich zunächst 3.000 der rund 27.000 knappschaftlich Versicherten und 43 niedergelassene Knappschaftsärzte beteiligen / Die Neurologische Klinik erhält eine Stroke Unit für Schlaganfall-Patienten

1998

Buchstabenperlen für BabynamenSchließung der Gynäkologisch-Geburtshilflichen Abteilung

Buchstabenperlen für Babynamen

1997

ParkwegEröffnung des Gesundheitsparks Quellenbusch

1995

Gesundheitshaus QuellenbuschEröffnung des Gesundheitshauses Quellenbusch für die Förderung der allgemeinen Gesundheitsfürsorge und präventive medizinische Betreuung

1994

Bischof Dr. Luthe segnete TagesklinikEinweihung der neuen Tagesklinik für ambulante Operationen sowie vor- und nachstationäre Behandlungen

1990

Eröffnung Station LInbetriebnahme der neuen Pflegebereiche im Südflügel

1983

Untersuchungs- und Behandlungstrakt 1983Eröffnung eines modernen Untersuchungs- und Behandlungstraktes (Operationstrakt) an der Nordseite des Hauses.

1976

Kobaltbombe im Jahr 1976Bau eines Strahlenbunkers zur Unterbringung eines Kobalt-60-Gerätes, mit dem die Grundlage zur modernen Strahlentherapie gelegt wird.

1975

16_1975_PlanII_12411Inbetriebnahme einer eigenständigen Intensivpflegestation

1974

Dialysezentrum im Jahr 1974Inbetriebnahme eines der modernsten Dialysezentren für chronisch Nierenkranke in einem eigens errichteten Neubau

1973

Dr. Ernst-Rüdiger DebusmannDie Nephrologie wird eine selbstständige Abteilung unter der Leitung von Dr. Ernst-Rüdiger Debusmann.

1972

Dr. José AlemanyEröffnung der eigenständigen Abteilung für Gefäßchirurgie durch Dr. José Alemany als erste in Deutschland

1971

Demonstration der künstlichen Einrichtung des ersten Dialyseplatzes für chronisch Nierenkranke auf der konservativen Intensivstation

1969

Haupteingang der PflegeschuleInbetriebnahme der neuen Krankenpflegeschule

1965

KK Bottop im Jahr 1965Eröffnung der selbständigen Abteilung für Anästhesiologie

1963/1964

PatientenzimmerSchaffung einer neuen Wachstation (Vorläufer der Intensivstation)

1956

08_1956_KKBottrop_1240225 Jahre Knappschaftskrankenhaus Bottrop / Das Krankenhaus verfügt jetzt über 652 Betten, die sich auf die fünf Abteilungen für Chirurgie-Urologie, Neurologie-Psychiatrie, Innere, Gynäkologie-Geburtshilfe und Röntgen sowie auf eine Hautstation und eine HNO-Station verteilen

1954

Operationssaal Eröffnung der Inneren Abteilung und der Gynäkologisch-Geburtshilflichen Abteilung im umgebauten Ostflügel / Inbetriebnahme des neuen Personalwohnhauses / Abschluss der Modernisierung der OP-Säle.

1953

alwallDurchführung der ersten Dialyse bei akutem Nierenversagen durch Dr. Elmar Menzel im Knappschaftskrankenhaus, welches das dritte Krankenhaus in Deutschland ist, an dem die künstliche Niere zur Blutwäsche eingesetzt wird.

 

 

 

1939 - 1945

1939_45_LuftschutzZweiter Weltkrieg: Bei einem Luftangriff 1944 trägt das Haus nur geringe Sachschäden davon

1939

SchuleEröffnung der Krankenpflegeschule

1931

03_1931_Haupteingang_12397Eröffnung des Knappschaftskrankenhauses am 1. Juni als überregionales Spezialkrankenhaus für Bergleute und deren Angehörige

1929

02_1929_Plan_12396Erteilung der Bauerlaubnis durch den Bürgermeister der Stadt Bottrop

1921

01_1921_Plan_12395Beginn der Verhandlungen über den Bau eines neuen Knappschaftskrankenhauses in Bottrop

KTQ-Zertifikat
Knappschaft
Top