Alt Tag

Schwerpunkte im Gefäßzentrum

Ziel der Behandlung im Gefäßzentrum ist es, die Lebensqualität der an einer Gefäßkrankheit leidenden Patienten weitestgehend wieder herzustellen. Es werden daher alle wesentlichen Therapieverfahren für Gefäßkrankheiten eingesetzt. Zur Lokaltherapie bei arteriellen, venösen und lymphatischen Erkrankungen kommen spezielle Verbandstechniken und physikalische Maßnahmen zur Anwendung.

  • Das gesamte Feld der Gefäßuntersuchungen zur Bestimmung des Erkrankungsgrades
  • Gefäßrekonstruktionen bei Infektionen unter Verwendung von biologischen Materialien
  • Sämtliche Operations- und Katheterverfahren an allen Gefäßen unter Ausgrenzung der Gefäße des Herzens und der im Inneren des Schädels:
     
    -Aneurysmachirurgie auch unter Einbeziehung der Aussackungen im Brustraum mit spezieller Erfahrung in der endovaskulären Versorgung (Einbringen eines bemantelten Stents über die Leiste)
    - Hybrideingriffe (Kombination von Bypass und Katheterbehandlung) bei Durchblutungsstörungen
    - Carotis-Chirurgie (Halsarterie) bei Einengungen der Arterie
    - Bypassoperationen und Katheterverfahren bis zum Fuß zum Beinerhalt bei schwersten Durchblutunsgstörungen
    - Katheterinterventionen zur Verbesserung der Laufleistung
    - Gefäßrekonstruktionen bei Infektion (autolog, Homograft)
    - Behandlung von angeborenen Gefäßanomalien
     
  • Varizenchirurgie und Operationen an großen Venen
  • Dialyse-Shunt-Chirurgie in Kooperation mit dem nephrologischen Zentrum
  • Schrittmacher-Chirurgie in Kooperation mit der Klinik für Innere Medizin I
  • Rehabilitationsorientierte Amputationschirurgie
Home Sitemap Facebook Youtube
Prof. Dr. med. Gernold Wozniak
Prof. Dr. med. Gernold Wozniak
Tel.: 02041 / 15-12 00
Dr. med. Jürgen Ranft
Dr.med. Jürgen Ranft
Tel.: 02041 / 15-11 00
Körperkompass