Sepzielle Therapien in der Klinik für Neurologie

Die neurologische Klinik hält in Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen folgende Therapieangebote vor:
 Erläuterung
Stroke Unit BehandlungRasche Diagnostik mit dem Ziel, das verschlossene Hirngefäß mittels einer gerinnselauflösenden Behandlung (systemische Lyse, mechanische Thrombektomie) wieder zu eröffnen. Weiterhin konsequente Monitorüberwachung der Patienten und umgehende Einleitung frührehabilitativer Behandlungen
BoolinumtoxinbehandlungInjektion von Botolinumtoxin die Muskeln, um Verkrampfungen wie z.B. bei Spastik oder Dystonien zu lösen
ChemotherapieVerabreichung von Zytostatika über die Vene oder in das Nervenwasser zur Behandlung von Hirntumoren
Therapeutische
Liquorpunktion
Punktion des Nervenwassers mit Ablassen größerer Mengen, um bei einer Erweiterung der inneren Hirnkammern den Druck zu reduzieren
PlasmapheresePlasmaersatzbehandlung (eine Art "Blutwäsche") zur Entfernung von Proteinbestandteilen, die ihrerseits Krankheiten auslösen können. Findet bei der Myasthenie, der Multiplen Sklerose und bei Nervenentzündungen statt
ImmunmodulationMedikamentöse Therapie der Multiplen Sklerose zur Reduktion der Schubfrequenz
Geriatrische KoplexbehandlungAuf der altersmedizinischen Einheit werden geriatrische Patienten, die akutmedizinisch behandelt werden müssen, durch ein strukturiertes therapeutisches und frührehabilitatives Konzept wieder an die selbständige Bewältigung des Alltags herangeführt
Home Sitemap Facebook Youtube
Körperkompass