Angebot spezieller Therapien in der Klinik für Neurologie

Die neurologische Klinik am Knappschaftskrankenhaus Bottrop hält in Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen folgende Therapieangebote vor:

TherapieErläuterung
Stroke Unit BehandlungRasche Diagnostik mit dem Ziel, das verschlossene Hirngefäß mittels einer gerinnselauflösenden Behandlung (systemische Lyse, mechanische Thrombektomie) wieder zu eröffnen. Weiterhin konsequente Monitorüberwachung der Patienten und umgehende Einleitung frührehabilitativer Behandlungen.
Botulinumtoxinbehandlung
Injektion von Botolinumtoxin die Muskeln, um Verkrampfungen wie z.B. bei Spastik oder Dystonien zu lösen.
ChemotherapieVerabreichung von Zytostatika über die Vene oder in das Nervenwasser zur Behandlung von Hirntumoren.
Therapeutische
Liquorpunktion 
Punktion des Nervenwassers mit Ablassen größerer Mengen, um bei einer Erweiterung der inneren Hirnkammern den Druck zu reduzieren.
Plasmapherese
Plasmaersatzbehandlung (eine Art "Blutwäsche") zur Entfernung von Proteinbestandteilen, die ihrerseits Krankheiten auslösen können. Findet bei der Myasthenie, der Multiplen Sklerose und bei Nervenentzündungen statt.
Immunmodulation
Medikamentöse Therapie der Multiplen Sklerose zur Reduktion der Schubfrequenz.
Pumpentherapien
Spezialisierte Therapien zur Behandlung von Parkinson-Patienten mittels Medikamentenpumpen
Prof. Dr. med. Carsten Eggers
Prof. Dr. med. Carsten Eggers
Petra Wieczorek
Tel.: 02041 15-1701
Fax.: 02041 15-1702
Körperkompass
Deutschland beste Arbeitgeber
KTQ-Zertifikat
Hernienchirurgie
Regionaleskrankenhaus
Rehaklinik Neurologie
Mediziner Bluthochdruck
Mediziner Gefäßchirurgie
Mediziner Parkinson
Adipositaschirurgie
Antirefluxchirurgie