Alt Tag
Schnellkontakt Im Notfall Grußkartenservice Anfahrt Zweitmeinung Newsletter Qualitätsberichte Mitglied werden Intranet


Geriatrische Komplexbehandlung und Frührehabilitation

Die geriatrische Frührehabilitation im Knappschaftskrankenhaus Bottrop ist eine rehabilitative Maßnahme für Patienten über 70, die im frühen Krankheitsstadium und begleitend zur Akutmedizin durchgeführt wird.
  • Durch ein Assessment der funktionellen Defizite nach Aufnahme und bei Entlassung werden Defizite beschrieben und Rehaprozesse gesteuert.
  • Ab dem ersten Tag erfolgen die soziale Planung und Hilfsmittelversorgung.
  • Ziel ist die Rückführung oder Vermeidung von Behinderung und Pflegebedürftigkeit in die häusliche Umgebung.
  • Ggf. erfolgt die Überleitung in eine reguläre Rehabilitation oder Altenhilfeeinrichtung.
  • Der Beginn ist möglichst vom ersten Tag an oder direkt postoperativ.
  • Sie dauert durchschnittlich 15-16 Tage.
Zu den begleitenden Therapien der Frührehabilitation gehören vorrangig:
  • Physiotherapie
    Im Rahmen der Physiotherapie wird vor allem die Mobilität und die Kraft des Patienten trainiert.
  • Ergotherapie
    Die Ergotherapeuten führen das Screening kognitiver und emotionaler Defizite durch, üben je nach Bedarf Selbsthilfefähigkeit, Geschicklichkeit und auch geistige Tätigkeiten.
  • Logopädie
    Die Logopädinnen üben Sprache und Schluckfähigkeit.
  • Psychologie
    Die Psychologinnen betreuen den Alterspatienten bezüglich emotionaler und kognitiver Probleme unterstützend und führen differenzierte Testungen durch.


Dr. med. Martin Glasneck
Dr. med. Martin Glasneck
Körperkompass
Qualität und Service

Zertifiziert nach den Regeln der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen GmbH (KTQ-GmbH) mit den Zertifikatsnummern 2019-0017 KHVN und 2019-0018 RH
Focus Siegel
Top