Behandlung von Herzkranzgefäßerkrankungen

Etwa 20% der Frauen und 30% der Männer über 65 Jahre haben eine Erkrankung der Herzkranzgefäße, also eine Verengung von Blutgefäßen, die das Herz mit Sauerstoff versorgen. Die Beschwerden der Patienten sind unterschiedlich und reichen von Brustenge oder Luftnot bis hin zum Herzinfarkt mit der Gefahr von lebensbedrohlichen Rhythmusstörungen. In zwei Herzkatheterlaboren werden die Herzkatheteruntersuchungen im Knappschaftskrankenhaus Bottrop mit modernster Technik durchgeführt.

Linksherzkatheteruntersuchungen
  • Ventrikulographie
  • Bestimmung von Druckgradienten
  • Koronarangiographie
  • Ballonangioplastie
  • Stentimplantation
  • Implantation bioresorbierbarer (selbstauflösender) Stents
  • Rotablation
  • Wiedereröffnung chronisch verschlossener Gefäße (CTO – chronic total occlusion)<
  • intravaskulärer Ultraschall (IVUS)
  • Bestimmung der funktionellen Flussreserve von Koronargefäßen (FFR/iFR)

Rechtsherzkatheteruntersuchungen
  • Shuntmessungen



Dr. med. Martin Christ
Dr. med. Martin Christ
Tel.: 02041 15-1050
Körperkompass
Deutschland beste Arbeitgeber
Deutschland beste Ausbildungsbetriebe
KTQ-Zertifikat
Gefäßchirurgie
Hernienchirurgie
Regionaleskrankenhaus
Rehaklinik Neurologie
Mediziner Bluthochdruck
Mediziner Gefäßchirurgie
Mediziner Parkinson