Neue Technologie für Corona-Testung
am Knappschaftskrankenhaus Bottrop

Bis zu 184 Tests pro Tag im hauseigenen Labor möglich

Ein neues PCR-Testsystem im Knappschaftskrankenhaus Bottrop macht ab sofort automatisierte Corona-Serientestungen und damit effiziente Prozesse und schnellere Ergebnisse möglich. Konnte bisher nur jede Probe einzeln mit einem Zeitaufwand von 75 Minuten bearbeitet werden, so sind es jetzt 92, deren Ergebnisse nach ca. 4 Stunden verfügbar sind.
 
In einem sogenannten Extraktionsgerät wird zunächst die Probe aus dem Abstrich isoliert. Anschließend kommt der herausgelöste Stoff in ein PCR-Testgerät und am Ende steht fest, ob ein Patient oder Mitarbeiter das Virus in sich trägt.
 
„Mit dem neuen System sind wir jetzt in der Lage, nahezu alle Tests selbst durchzuführen. Wir haben eine Kapazität von bis zu 184 am Tag. Dadurch sind wir weitestgehend unabhängig von Fremdlaboren und die Ergebnisse liegen deutlich schneller vor“, erklärt Laborleiterin Irmgard Schulte die Vorteile der hausinternen Test-Infrastruktur. 

Auf eine mögliche Corona-Infektion werden im Knappschaftskrankenhaus alle Patienten vor oder bei der Aufnahme getestet. Bis zum Ergebnis verbleiben sie auf einer sogenannten Abklärungseinheit. Erst mit negativem Befund können diese von dort auf die eigentlich, fachlich zuständige Bettenstation verlegt werden. Je schneller also ein Testergebnis vorliegt, umso höher sind der Schutz und die Sicherheit für Patienten und Beschäftigte. 

Zusätzlich werden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhauses regelmäßig abgestrichen. Auch hier können schnelle Ergebnisse eine unbemerkte Ausbreitung des Virus noch besser verhindern. 

Probenextraktion_1
Eine geschulte Labormitarbeiterin bedient das neue Proben-Extraktionsgerät.



Schnellkontakt Im Notfall Grußkartenservice Anfahrt Zweitmeinung Newsletter Qualitätsberichte Mitglied werden Intranet
Qualität und Service

Zertifiziert nach den Regeln der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen GmbH (KTQ-GmbH) mit den Zertifikatsnummern 2019-0017 KHVN und 2019-0018 RH
Focus Siegel Deutschlands beste Ausbildungsbetrebe Deutschlands beste Arbeitgeber
Top