Ausbildung zur Operationstechnischen Assistenz erstmals auch am Knappschaftskrankenhaus Bottrop

29_OTA-Schueler

Seit dem 01. September erweitern die ersten Auszubildenden für den Beruf des Operationstechnischen Assistenten (OTA) das OP-Team am Knappschaftskrankenhaus Bottrop. Laura Ising, Jan-Luca Köster und Sophie Bley (s. Foto) starteten ihre Ausbildung zunächst mit einem Schulblock in Bochum. An der Verbundschule werden in den nächsten drei Jahren die circa 1600 Theoriestunden gelehrt. Am 28.09.20 wurden die drei angehenden OTA‘s dann in Bottrop begrüßt, wo die praktische Ausbildung erfolgt.

In der dreijährigen Ausbildung werden Sie nach den Empfehlungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) zur Operationstechnischen Assistenz in Bottrop qualifiziert. Die Struktur der Ausbildung sieht neben den Theorieeinheiten eine Vielzahl (circa 3000 Stunden) an praktischen Einsatzorten in der Klinik vor. Der Hauptanteil liegt in den einzelnen Fachgebieten des OP-Bereichs, aber auch Einsätze in der Notaufnahme, der Zentralsterilisation und der Endoskopie stehen auf dem Lehrplan. Die Gewinnung von fachlichen, methodischen und auch sozialen Kompetenzen mithilfe von Praxisanleitern in den Bereichen, bereitet die Auszubildenden auf ihr Examen und ihre späteren Einsatzmöglichkeiten vor.

Im Mittelpunkt der Aufgaben stehen die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Operationen und die fachkundige Betreuung von Patienten. Mit großer Empathie auf die Sorgen der Patienten einzugehen ist ein ebenso entscheidender Teil der Arbeit wie die Fähigkeit dem Operateur steril zu assistieren.

Neben gesundheitlicher Fitness, technischem Verständnis und dem Grundgedan-ken eines Teamplayers ist eine zehnjährige abgeschlossene Schulbildung Voraussetzung. Ein Hauptschulabschluss zusammen mit einer erfolgreich abgeschlossenen, mindestens zweijährigen Ausbildung oder einer mindestens einjährigen Ausbildung zur Krankenpflege-/Altenpflegeassistenz erfüllt ebenso die Zugangsvoraussetzungen.

Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop wird in jedem Jahr Auszubildende anneh-men. Daher sind Bewerbungen für das kommende Ausbildungsjahr 2021 jederzeit möglich.


Schnellkontakt Im Notfall Grußkartenservice Anfahrt Zweitmeinung Newsletter Qualitätsberichte Mitglied werden Intranet
Qualität und Service

Zertifiziert nach den Regeln der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen GmbH (KTQ-GmbH) mit den Zertifikatsnummern 2019-0017 KHVN und 2019-0018 RH
Focus Siegel
Top