Reha-Zentrum prosper: Patientenorientierung und moderne Therapieansätze erhalten gute Bewertung

Erneut mit Focus Siegel ausgezeichnet

FCG_TOP_Rehaklinik_NeurologieBereits zum fünften Mal in Folge hat das Reha-Zentrum prosper nun das Focus-Siegel „Top-Rehaklinik“ für das Jahr 2021 erhalten und wurde erneut auch als diabetikergeeignete Einrichtung ausgezeichnet. Mit dieser positiven Bewertung wird das Bottroper Reha-Zentrum in der Focus-Gesundheit-Liste geführt, in der die Top-Rehakliniken Deutschlands nach Fachbereichen sortiert aufgelistet sind. Sie gibt den Patienten eine gute Orientierung bei der Auswahl der passenden Reha-Einrichtung.
In der neurologischen Rehaklinik am Knappschaftskrankenhaus Bottrop wird seit über 15 Jahren Patienten im stationären und ambulant-ganztätigen Bereich medizinisch und therapeutisch geholfen. Während bzw. nach einer akuten oder chronischen Erkrankung lernen sie, körperliche Beeinträchtigungen zu überwinden bzw. mit ihnen besser im Alltag zurechtzukommen. Dabei werden mit jedem Patienten bewährte und individuell auf ihn zugeschnittene Therapiemethoden festgelegt.
 
„Wir freuen uns, dass unsere langjährige Erfahrung und Expertise im Bereich der neurologischen Rehabilitation vom Focus-Magazin seit Jahren so gut bewertet werden. Hierdurch wird belegt, dass die erprobten Therapieansätze und unser kompetentes Team gute Arbeit leisten“, äußert sich der neurologische Chefarzt Dr. Reinhold Dux erfreut über die Auszeichnung der Rehaklinik. „Es zeigt aber auch“, ergänzt seine Leitende Oberärztin, Dr. Corina Kiesewalter, „dass unsere innovativen Wege in der Rehabilitation ebenfalls bei den Patienten gut ankommen.“ 

Therapie im virtuellen Raum

24_Focus-TopReha_VR-TherapieMit dem Stichwort innovative Ansätze spricht Dr. Kiesewalter unter anderem ein digitales Therapieverfahren im sogenannten virtuellen Raum an. Mithilfe einer Virtual-Reality-Brille tauchen die Patienten dabei in eine realitätsnahe Lebenswelt ein, um alltagsrelevante Aktivitäten zu üben, welche noch nicht im realen Leben möglich sind. Das Besondere an der Therapie in einer virtuellen Realität ist die stark motivierende Langzeitwirkung über den Rehabilitationsverlauf hinaus. Dadurch können bestehende Funktionseinschränkungen weiterführend verbessert werden. Die Anwendung ist so ausgelegt, dass der Patient auch für sich alleine zuhause üben kann.


Patienten mit Einschränkungen in der Feinmotorik des beeinträchtigten Armes, Wahrnehmungs- und Aufmerksamkeitsdefiziten der betroffenen Körperseite und Minderungen der kognitiven Leistungsfähigkeit im Sinne von Konzentrationsstörungen profitieren von der Technik. Weitere Entwicklungen bis hin zum Training des Gleichgewichtes sollen folgen. Schwierigkeitsgrade können jeweils individuell gewählt werden.


Über die Focus-Klinikliste
Das unabhängige Rechercheinstitut Munich Inquire Media (MINQ) untersucht im Auftrag des Focus die Qualität deutscher Rehakliniken in den Fachbereichen Orthopädie, Neurologie, Psyche, Sucht, Herz, Krebs, Geriatrie, Diabetes, Rheuma, Lunge und Gastroenterologie. Das Reha-Zentrum prosper gehört mit der Auszeichnung "Top-Rehaklinik 2021" zu den besonders empfehlenswerten Rehakliniken in Deutschland.
Die Auswahl der Kliniken beruht auf Bewertungen von Klinikärzten, niedergelassenen Medizinern, Patientenverbänden, Vertretern von Selbsthilfegruppen und Sozialdienstmitarbeitern. Die Ausstattung, das Service-Angebot, Hygienemaßnahmen und die Qualitätssicherung spielen in der Bewertung ebenfalls eine wichtige Rolle.


Schnellkontakt Im Notfall Grußkartenservice Anfahrt Zweitmeinung Newsletter Qualitätsberichte Mitglied werden Intranet
Qualität und Service

Zertifiziert nach den Regeln der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen GmbH (KTQ-GmbH) mit den Zertifikatsnummern 2019-0017 KHVN und 2019-0018 RH
Focus Siegel
Top