Verbesserung der Patientensicherheit durch Anamnesestützpunkt

Seit 2013 besteht im Knappschaftskrankenhaus Bottrop für Versicherte der Knappschaft die Möglichkeit, eine elektronische Behandlungsinformation (eBI) zu generieren. Diese stellt den Ärzten und anderen an der Behandlung des Patienten beteiligten Personen wichtige Informationen zu bisherigen Medikamenten, Diagnosen, Klinikaufenthalten und behandelnden Ärzten des Patienten zur Verfügung. Der Anamneseprozess, den jeder Patient durchlaufen muss, wenn er ins Krankenhaus aufgenommen wird, kann so effizienter und sicherer gestaltet werden. Um auf die Daten der  elektronischen Behandlungsinformation zugreifen zu können, wird vorab das schriftliche Einverständnis des Patienten bzw. des gesetzlichen Vertreters eingeholt.
  
In diesem Jahr wurde ein zentraler Anamnesestützpunkt eingerichtet, um die Arzneimittel-anamnese von knappschaftlich versicherten Patienten gezielt anhand der eBI-Daten zu erheben. Dazu stehen dem Krankenhaus zwei speziell geschulte Anamnesefachkräfte sowie eine Apothekerin zur Verfügung. Knappschaftlich versicherte Patienten, die zur geplanten Aufnahme in die Klinik für Innere Medizin I sowie die Klinik für Neurologie kommen, gehen nach der administrativen Aufnahme zunächst zum Anamnesestützpunkt, damit dort die aktuelle ambulante Medikation erfasst und an den zuständigen Krankenhausarzt weitergeleitet werden kann. Durch die Apothekerin werden die Medikationsdaten außerdem während des Krankenhausaufenthalts auf eventuelle Risiken für den Patienten überprüft und bei Handlungsbedarf Rücksprache mit dem behandelnden Arzt gehalten.
  
Bei der Entlassung wird die vom Krankenhaus empfohlene aktualisierte Medikation des Patienten in eBI ergänzt und den nachbehandelnden Ärzten zur Verfügung gestellt. Durch dieses Vorgehen wurde ein weiterer Baustein zur Vernetzung der Versorgungsbereiche geschaffen, der dazu beiträgt die Kommunikation zwischen den verschiedenen Behandlern und die Sicherheit des Patienten zu verbessern.

 

Home Sitemap Facebook Youtube

Pressemitteilungen