Teddy verletzt!

Kinder der Kita Quellenbusch besuchen das KK Bottrop
  

Teddy Oscar spielte noch ausgelassen mit seinen Freunden, tobte und lachte herum. Doch dann ging alles ganz schnell! Oscar fiel auf den Boden und blieb mit Tränen in den Augen liegen. Oscar war gestolpert und verletzte sich dabei sein linkes Bein. Nun ist schnelle Hilfe im Knappschaftskrankenhaus Bottrop gefragt.

Am 2. Juni 2016 standen die Kinder der Kita Quellenbusch „Teddy Oscar“ in der Notfallambulanz zur Seite. Die Vorschulkinder verfolgten Oscars Weg durch die chirurgische Ambulanz, in der die Erstuntersuchung erfolgt, bis in den OP, wo sich die Kinder mit Schutzkleidung und Mundschutz einschleusen durften. Zum Schluss wurde Oscar von den Kindern in ein Stationszimmer gebracht.

Bereits zum zweiten Mal bietet das KK Bottrop den Kindern der Kita Quellenbusch die spielerische Führungen an.
„Die Kinder sollen sich mit dem Krankenhaus vertraut machen, um die Angst zu verlieren“, erläutert Dr. Bernhard Limper, Oberarzt der Chirurgie die Hintergründe dieser Aktion.
DSC_0200 DSC_0242 
DSC_0233 DSC_0240 
DSC_0256 DSC_0186
Bei dieser Aktion wird der Patient durch einen großen Stoff-Teddy „Oscar“ gespielt. Nach der Erstuntersuchung und Diagnosestellung „Beinbruch“ in der Notfallambulanz, erfolgt die Verlegung in den Operationsbereich und schließlich auf die Station. Zum Abschluss erhalten die Kinder noch Tapferkeitsurkunden, welche bereits im Vorfeld mit den Namen der Kinder ausgestellt wurden. Die OP-Mützen dürfen die Kinder natürlich auch behalten.

Home Sitemap Facebook Youtube

Pressemitteilungen