Berliner Hauptstadtkongress

Medizin und Gesundheit 2015

Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop ist zufrieden über die Resonanz auf dem Hauptstadtkongress 2015 im Citycube Berlin, wo sich in der Zeit vom 10. bis 12. Juli die Knappschaft als einer von sieben Hauptsponsoren beteiligt hat. Der Hauptstadtkongress bietet Unternehmen, die im Medizinsektor tätig sind, eine Gelegenheit, sich einem breiten Fachpublikum zu präsentieren. Vorgestellt wurde am Stand der Knappschaft die elektronische Behandlungsinformation „eBI“. Außerdem konnten sich Besucher über die einzelnen Krankenhäuser und Rehabilitations-Kliniken in regelmäßig stattfindenden Eat & Talk-Veranstaltungen informieren. Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop präsentierte sich mit dem Thema „ABS (Antibiotic Stewardship*) im KIS! Wie geht das?“. Die beiden Chefärzte Prof. Dr. Gernold Wozniak und PD Dr. Guido Trenn waren als Referenten zu diesem Thema in Berlin vertreten.

Wozniak    Fahnen
Prof. Dr. Gernold Wozniak          Eingangsbereich Citycube Berlin
 
Trenn    Twitter
PD Dr. Guido Trenn                   Thema auch auf Twitter angekündigt


*Antibiotic Stewardship bedeutet übersetzt „Strategien zum Einsatz von Antiinfektiva“. In dem Vortrag ging es um die aktive Unterstützung bei der Überwachung des Antibiotikaverbrauchs im Krankenhaus sowie um die Vernetzung mit dem Krankenhausinformationssystem „KIS“.
Home Sitemap Facebook Youtube

Pressemitteilungen