Examen Gesundheits- und Krankenpflege

30 Auszubildende feiern Abschluss im Knappschaftskrankenhaus Bottrop!

August 2015: „Bestanden!“, so jubelten insgesamt 30 Auszubildende der zentralen Krankenpflegeschule Recklinghausen von vier Knappschafts-krankenhäusern. Nach drei Jahren qualifizierter Ausbildung in Theorie und Praxis bildete das Bestehen des staatlichen Examens den verdienten Abschluss.

Die Schülerinnen und Schüler, Schulleitung sowie Lehrer der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Recklinghausen und die für die praktische Ausbildung Verantwortlichen in den angeschlossenen Krankenhäusern freuen sich gemeinsam über das gute Ergebnis der Sommer-Abschlussprüfung. Sie nahmen nach einer dreimonatigen Prüfungsphase ihre Zeugnisse sowie die Urkunde zu „Gesundheits- und Krankenpfleger-/innen“ entgegen.

Die Auszubildenden konnten in den praktischen, schriftlichen und mündlichen Prüfungen unter Beweis stellen, dass sie sowohl über ein fundiertes Wissen, als auch über umfangreiche Fähigkeiten verfügen, um pflegebedürftige Menschen in vielfältiger Weise zu unterstützen und zu beraten. Den Absolventen gratulierten die Schulleitung sowie alle Lehrer der Gesundheits- und Krankenpflegeschule, Geschäftsführer, Pflegedirektoren/innen und Praxisanleiter der Knappschafts-krankenhaus Bottrop GmbH, der Klinikum-Vest GmbH, dem Klinikum Westfalen Dortmund und der Bergmannsheil und Kinderklinik Buer GmbH recht herzlich.
 
 13_Examen_sml
Insgesamt 11 „Examinierte“ aus dem Knappschaftskrankenhaus Bottrop:
Chantal Dupont, Agnieszka Wozniak, Jana Alina Janik, Cordula Liparas, Maria Al-Moula, Diana Fox, Sehri Gögdagöz, Darius Kus, Katharina Ochmann, Jessica Röser, Jan-Jap Tegelbeckers und Pflegedirektorin Christa Hermes.

Die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege findet in Kooperation mit den oben genannten Knappschaftskliniken und der Krankenpflegeschule in Recklinghausen statt.
 
Die theoretische Ausbildung dauert 2.100 Stunden nach den Vorgaben des Krankenpflegegesetzes und den Richtlinien für die Ausbildung in der Kranken- und Kinderkrankenpflege des Ministeriums für Gesundheit.

Die praktische Ausbildung dauert 2.500 Stunden in den verschiedensten Bereichen der Krankenhäuser in den Außeneinsätzen bei Kooperationspartnern. Betreut werden die Schülerinnen und Schüler durch die Praxisanleitung (erfahrene und berufspädagogisch weitergebildete Fachkräfte) in den Krankenhäusern. Aufgabe der Praxisanleitung ist es, die Auszubildenden schrittweise an die ei-genständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben heranzuführen. Ausbildungsbeginn: 1. April und 1. September eines laufenden Jahres. Bewerbung an:  Knappschaftskrankenhaus Bottrop GmbH, Pflegedirektion, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop.


Home Sitemap Facebook Youtube

Pressemitteilungen