Knappschaftskrankenhaus begrüßt neue Pflegedirektorin

Christa Hermes ist die neue Pflegedirektorin am KK Bottrop. Sie übernimmt die Aufgaben von Eva Degen, die nach langjähriger Tätigkeit für diesen Bereich in den Ruhestand gegangen ist.

Die 48-jährige gebürtige Duisburgerin hat 1984 ihren beruflichen Werdegang mit einer Ausbildung zur Krankenschwester im St. Marienhospital Mülheim begonnen und nach mehrjähriger praktischer Tätigkeit eine zweijährige Vollzeitausbildung zur Leitung eines Pflegedienstes erfolgreich absolviert. Von da an führte ihr Weg sie an verschiedene Kliniken in Wilhelmshaven, Leverkusen und Neunkirchen im Saarland. Dort arbeitete sie seit Oktober 2011 ebenfalls als Pflegedirektorin.

Nun hat es Frau Hermes - als „Kind des Ruhrgebiets“ - zurück in die Region gezogen. Mit ihrer neuen Aufgabe als Pflegedirektorin im KK Bottrop konnte sie sich den Wunsch erfüllen, berufliche Ziele mit der Rückkehr in die Heimat zu verbinden.

An den Berufsfeldern in der Pflege schätzt sie besonders den Bezug zu den Menschen. Heute bringt ihre Arbeit mit dem Schwerpunkt Verwaltung und Management allerdings weniger Kontakte zu den Patienten mit sich. „Dennoch hat der Kontakt zu den Stationen auch als Pflegedirektorin einen hohen Stellenwert für mich“, so Hermes. „Ich möchte jeden Mitarbeiter persönlich kennenlernen und nicht als Namen auf einer Liste wissen.“

Berufliche Schwerpunkte und Herausforderungen sieht die Pflegedirektorin vor allem darin, dem demographischen Wandel nicht nur in Hinsicht auf die Patienten zu begegnen, sondern auch für die immer länger im Beruf stehenden Pflegekräfte. Gerade hier gilt es Strategien zu entwickeln und  umzusetzen. Denn das hervorragende Fachwissen und die Erfahrung älterer Mitarbeiter gilt es zu erhalten und an den Nachwuchs weiterzugeben. 

Home Sitemap Facebook Youtube

Pressemitteilungen