Diabeteszentrum im Knappschaftskrankenhaus erhält Auszeichnung!

Bestes Zertifizierungsergebnis

Diabeteszentrum im Knappschaftskrankenhaus erhält Auszeichnung!

Presseveröffentlichung | Neues von prosper | 30. Juli 2014

Am 13. März 2014 wurde das Diabeteszentrum Knappschaftskrankenhaus Bottrop auf der Mitgliederversammlung des BVKD (Bundesverband Klinischer Diabetes-Einrichtungen e.V.) für das beste Zertifzierungsergebnis in 2013 nach QMKD (Qualitätsmanagement Klinischer Diabetes-Einrichtungen) ausgezeichnet. Das Diabeteszentrum erhielt 93,8 % der erreichbaren Punkte.

Bei dem Diabeteszentrum handelt es sich um eine anerkannte Behandlungseinrichtung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) für Patienten mit Typ 1 und Typ 2 Diabetes, in der jährlich mehr als 2000 Patienten behandelt werden. Die Behandlung erfolgt qualitätsgesichert nach den Leitlinien der DDG und im anonymisierten Datenvergleich mit anderen Diabeteszentren.
Neben der Versorgung von deutschsprachigen Patienten liegt ein Schwerpunkt in der Therapie und Betreuung türkischsprachiger Mitbürger durch eine türkischsprachige Diabetesberaterin. Dieses Angebot ermöglicht die Berücksichtigung der besonderen Lebens- und Essgewohnheiten sowie Traditionen der türkischen Kultur und erklärt auch die hohe Akzeptanz des Angebotes bei Patienten weit über die Stadtgrenzen Bottrops hinaus.

Das Team des Diabeteszentrums weiß um die Probleme, die sich beim Diabetes im Alltag ergeben und bietet Hilfestellung bei der jeweiligen Therapie im Einzelgespräch und/oder in Gruppenschulungen an. Nach wie vor sind die ausführliche Information und Kenntnisse über das Krankheitsbild Diabetes mellitus entscheidend dafür, mit der Erkrankung und Therapie richtig umgehen zu können.

Adipositas- und Diabetessportgruppen ergänzen das Angebot. Randfragestellungen werden durch die Ambulanz für Ernährungsmedizin BDEM bearbeitet. Die Selbsthilfegruppen sowohl für deutsch- als auch türkischsprachige Patienten wurden vor kurzem etabliert. Eine Adipositas-Selbsthilfegruppe stößt ebenfalls bei Betroffenen auf gutes Interesse.

Das Team des Diabeteszentrums ist stolz auf die besondere Auszeichnung. „Der Ehrgeiz jedes einzelnen Team-Mitglieds zur ständigen Verbesserung der Behandlungsqualität hat das Behandlungsteam zusammen geschweißt“, resümiert Dr. Reinhard Welp, ärztlicher Leiter des Zentrums. „Die Auszeichnung bestätigt die Wahrnehmung der Patienten in den regelmäßigen Befragungen und zeigt, dass der kontinuierliche Verbesserungsprozess bei uns erfolgreich umgesetzt wird“, so Nicole Schumann, leitende Diabetesberaterin im Diabeteszentrum.

Das Bild zeigt v. l.: Vertreterin aus Fulda - Bundesverband Deutscher Diabetes-Einrichtungen, Gülbahar Varol, Diabetesberaterin DDG Anke Schmitz, Ambulanz Diabetologie, Nicole Schumann, Diabetesberaterin DDG, Brigitte Lachmann, QMB-Beauftragte, Joanna Kaminski, Gesundheits- und Krankenpflegerin/Diabetesassistentin DDG und Sylvia Weiß, Diabetesberaterin DDG

Home Sitemap Facebook Youtube

Pressemitteilungen