Home Sitemap Facebook Youtube

WAZ Medizinforum am 11.07.2013

Darmerkrankungen - vernetzte Therapien

Noch einmal vor der Sommerpause traf sich ein interessiertes Publikum auf dem WAZ-Medizinforum im Knappschaftskrankenhaus. Es wollte mehr erfahren über Darmerkrankungen und hörte von den Experten, wie sie heute ihre Arbeit vernetzen, um eine optimale Behandlung zu ermöglichen.

„Vor der Therapie steht natürlich immer die Diagnostik. Aber die Grenzen verwischen sehr schnell“, sagte Dr. Klaus Peitgen, Chefarzt der Allgemeinmedizin und Viszeralchirurgie am KKH. So könne man heute bereits während einer endoskopischen Magen- oder Darmspiegelung akute Blutungen nicht nur lokalisieren, sondern gleich chirurgisch beheben. Die vortragenden Ärzte präsentierten Videomaterial, das dem Publikum im wahrsten Sinne des Wortes Einblicke in ihre Arbeit ermöglichte (WAZ Bottrop; 13.07.2013).

Lesen Sie hier die Presseberichte zu diesem Forum:

Pressemitteilung WAZ, 30.08.2013
Pressemitteilung WAZ, 30.08.2013
Pressemitteilung WAZ, 06.07.2013
Pressemitteilung WAZ, 06.07.2013

Pressemitteilungen

KTQ-Zertifikat
Knappschaft
Top