Alt Tag


PCR-Tests für Externe

Ab sofort bieten wir PCR-Tests zum Preis von 60 EUR an.

Falls Sie eine Reise planen oder ein Besuch bei älteren oder gefährdeten Menschen ansteht, wenn Sie befürchten, sich angesteckt zu haben oder auch nur mal auf Nummer sicher gehen möchten, buchen Sie einfach einen Termin.
Zum Test bringen Sie bitte Ihren Personalausweis, die Versicherungskarte und eine EC-Karte mit. Für Reisen außerhalb der EU benötigen Sie außerdem zwingend Ihren Reisepass.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem angebotenen Testverfahren um sogenannte PCR-Tests handelt, die der "Goldstandard" unter den Corona-Tests und sehr zuverlässig sind. Die kostenfreien Bürgertests werden im Testzentrum am Knappschaftskrankenhaus nicht angeboten.

Testzentrum_Termine_telefonisch

Die Testung erfolgt (ausschließlich) nach vorheriger Anmeldung. Getestet wird nur aktuell nur noch am Donnerstag und Freitag. Bitte vereinbaren Sie den Termin mindestens einen Tag im Voraus telefonisch unter02041 15-4082 oder 02041 15-4083.

Zum vereinbarten Zeitpunkt kommen Sie bitte zum Corona Testzentrum am Knappschaftskrankenhaus Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop. Das Testzentrum erreichen Sie über den Haupteingang des Krankenhauses

Der Test erfolgt durch einen tiefen Rachen- und Nasenabstrich, den unsere geschulten Mitarbeiter fachkundig durchführen. Bei dem Test handelt es sich um einen sogenannten PCR-Test, der im Vergleich zu einem Schnell- oder Selbsttest ein sichereres Ergebnis liefert. Das Ergebnis eines PCR-Tests ist in der Regel 48 Stunden gültig.

Aktuell erfolgt die Terminvergabe nur noch nach telefonischer Vereinbarung (unter 02041 15-4082 oder 02041 15-4083) und mindestens einen Tag im Voraus. Termine sind nur noch donnerstags oder freitags möglich. Bitte beachten Sie, dass der gebuchte Termin nur für Sie persönlich gilt. Sollen Kinder oder Partner ebenfalls getestet werden, vereinbaren Sie für diese bitte einen eigenen Termin.

Der Zugang zum Testzentrum ist nur zu den jeweiligen Terminen geöffnet. Wir bitten Sie daher pünktlich zu Ihrem gebuchten Termin vor Ort zu sein.

Falls Sie Ihren gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, melden Sie sich bitte erneut unter den oben angegebenen Rufnummern.

Zum Test bringen Sie bitte Ihren Personalausweis, die Versicherungskarte und eine EC-Karte mit. Für Reisen außerhalb der EU benötigen Sie außerdem zwingend Ihren Reisepass. Eine Barzahlung vor Ort ist nicht möglich.

Bitte setzen Sie vor Betreten des Zentrums eine FFP2-Maske auf und halten Sie sich während des gesamten Aufenthaltes strikt an die Hygiene- und Abstandsregeln.

Wenn Sie für einen Reha- oder Kur-Aufenthalt einen negativen PCR-Test benötigen, bringen Sie bitte eine Bescheinigung über den Aufenthalt von der entsprechenden Einrichtung mit.

Die Auswertung der PCR-Tests findet in unserem hauseigenen Labor statt.

Das Ergebnis erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden (ohne Gewähr) in deutscher und englischer Sprache direkt auf Ihr Smartphone.

Dafür müssen Sie einen QR-Code einscannen und einen persönlichen Code eingeben. Beides erhalten Sie vor Ort bei der Testung.

Die Kosten für die Testung in Höhe von 60 EUR müssen Sie selbst tragen und direkt vor Ort per EC-Karte zahlen. Gegen eine Gebühr von 2,- EUR ist außerdem eine Bezahlung per Kreditkarte möglich. Bitte halten Sie hierfür Ihren PIN bereit.
Eine Barzahlung ist nicht möglich.

Was muss ich tun, wenn ich meinen gebuchten Termin doch nicht wahrnehmen kann?
Falls Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir um telefonische Absage (02041 15-4083 / 02041 15-4082).

Kann auf dem Testergebnis die Personalausweisnr. versehen werden?
Ja, da diese von uns eingegeben und im Falle einer Reise benötigt wird. Daher bitten wir Sie auch, Ihren Personalausweis mitzubringen.

Wird die Entnahmezeit des Tests auf dem Ergebnis-Formular gedruckt?
Der Zeitpunkt der Anforderung sowie der Materialeingang wird auf dem Befund angegeben.


Ist es möglich die Uhrzeiten (Labortestzeit, Entnahmezeitpunkt) im Format 12-Stunden AM und 12-Stunden-PM anzugeben?
Eine alleinige Angabe des 12-Stunden Uhrzeitformats (AM/PM) ist nicht möglich, da in Deutschland das 24-Stunden-Uhrzeitformat genutzt wird.

Ist es möglich meine Reisepassnummer in das Ergebnis-Formular einzufügen/auszudrucken?
Über das Formular wird im Segment "Zusätzliche Patienteninfos" die Passport ID abgefragt. Hier kann die Personalausweisnummer angegeben werden.

Ist es möglich das Ergebnis-Formular in Englisch zu bekommen?
Den Befund erhalten Sie in englischer und deutscher Sprache.

Ist es möglich, sich kostenfrei mit einem PCR-Test testen zu lassen, wenn mein Schnelltest bereits positiv war?
Ja, Sie können sich nach einem positiven Schnelltest (Antigen-Test), kostenfrei mittels PCR-Test bei uns abstreichen lassen. Bitte beachten Sie, dass Sie sich in diesem Fall unbedingt vorab telefonisch unter der Rufnummer (02041) 15-4082 oder -4083 für Ihren Termin anmelden.

Was muss ich beachten, wenn ich einen negativen PCR-Test für einen Reha-Aufenthalt oder eine Kur benötige?
Wenn Sie für einen Reha-Aufenthalt oder eine Kur ein negatives Testergebnis vorweisen müssen, können die Kosten für die PCR-Testung in der Regel erstattet werden. Hierfür ist es jedoch notwendig, dass Sie eine Bescheinigung/Bestätigung der Einrichtung mitbringen, in der Sie Ihre Kur oder Reha verbringen.

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang

mit der PCR-Testung auf SARS-CoV-2

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie darüber, zu welchem Zweck unser Krankenhaus Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
Knappschaftskrankenhaus Bottrop GmbH - Geschäftsführer: Dr. André Schumann -
Osterfelder Straße 157, 46242 Bottrop - E-Mail: knappschaftskrankenhaus@kk-bottrop.de

2. Zu welchem Zweck werden Ihre Daten verarbeitet und auf welcher Rechtsgrundlage?
Die betreffenden Daten werden zur Durchführung des PCR-Tests auf SARS-CoV-2 verarbeitet. Die Daten-verarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung; im Zusammenhang mit der PCR-Testung und den nachfolgenden Anforderungen (z. B. Aufbewahrungspflichten) auch auf gesetzlicher Befugnis.

3. Von wem erhalten wir Ihre Daten?

Die entsprechenden Daten erhalten wir von Ihnen selbst.

4. Empfänger Ihrer Daten
Empfänger Ihrer Daten sind unsere Mitarbeiter, die unmittelbar mit der für Sie zu erbringenden Testung in Zusammenhang stehen (insbesondere Ärzte/Pflege- und Laborpersonal), sowie auch die Mitarbeiter, die die weiteren erforderlichen Verfahrensprozesse betreuen (z.B. Buchhaltung). Dieses Fachpersonal unterliegt entweder dem sog. Berufsgeheimnis oder einer vertraglichen Geheimhaltungspflicht. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.
Bitte beachten Sie ferner, dass wir im Falle eines positiven Testergebnisses das zuständige Gesundheitsamt informieren müssen.
Weitere Empfänger können externe Datenverarbeiter (sog. Auftragsverarbeiter) sein, wie z.B. der Anbieter der Laborsoftware, externe Abrechnungsunternehmen. Mögliche Empfänger können aber auch Rechtsanwäl-te und Inkassounternehmen sein.

5. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
Alle Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer PCR-Testung auf SARS-CoV-2 in unserem Hause erfasst wer-den, unterliegen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und werden für die Dauer von 10 Jahren aufbewahrt.

6. Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?
Nein; eine entsprechende Übermittlung erfolgt nicht.

7. Besteht für Sie eine Pflicht zur Erteilung der Einwilligung?
Nein, die Einwilligung erteilen Sie freiwillig.

8. Welche Datenschutzrechte habe ich?
Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Art.15 DSGVO; das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 16-18 DGVO; sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.
Überdies steht Ihnen nach Art. 21 DS-GVO ein Widerspruchsrecht zu.

9. An wen können Sie sich bei Fragen zum Datenschutz wenden?
Bei Fragen, Hinweisen, etc. wenden Sie sich bitte an die Krankenhausverwaltung oder direkt an unseren Da-tenschutzbeauftragten unter Tel: 02041 15-2090 oder E-Mail: datenschutzbeauftragter@kk-bottrop.de

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde: Der Bundesbeauftragte für den Daten-schutz und die Informationsfreiheit, Graurheindorfer Str. 153, 53117 Bonn; Tel: +49 (0)228-997799-0; E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de.
Für weitere Fragen und Informationen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
Weitere Informationen zum Thema Corona finden Sie hier.

Deutschland beste Arbeitgeber
Deutschland beste Ausbildungsbetriebe
KTQ-Zertifikat
Gefäßchirurgie
Hernienchirurgie
Regionaleskrankenhaus
Rehaklinik Neurologie
Mediziner Bluthochdruck
Mediziner Gefäßchirurgie
Mediziner Parkinson