Muslimischer Seelsorger auf dem Weg ins Erdbebengebiet

Sonderurlaub und ein gespendetes Hilfspaket stärken ihm den Rücken

Trost spenden, Mut machen und Menschen in schwierigen Zeiten zur Seite stehen - das gehört zum Arbeitsalltag von Ali Azazoglu in seiner Funktion als Krankenpflegeassistent und vor allem als ausgebildeter muslimischer Seelsorger am Bottroper Knappschaftskrankenhaus. Nun macht sich der 52-Jährige auf den Weg in das Erdbebengebiet der Türkei, um vor Ort seiner Familie und Freunden in deren erschütternder und hilfloser Lage beizustehen. Die Betriebsleitung des Krankenhauses unterstützt das außerordentliche Engagement des langjährigen Mitarbeiters mit einem Sonderurlaub für die Zeit seiner Reise ins Krisengebiet. Mit im Gepäck hat Herr Azazoglu nicht nur seine Kompetenz in den Bereichen Seelsorge und Krankenpflege sondern auch ein über Spenden zusammengetragenes Hilfspaket.
 
Ali Azazoglu ist seit fünf Jahren nach einer mehrjährigen Qualifizierung ein wichtiges Mitglied des Seelsorge-Teams am Knappschaftskrankenhaus und arbeitet sehr eng mit der evangelischen und katholischen Seelsorge zusammen. Er setzt sich intensiv für das Thema Integration, multikulturelles Zusammenleben und ein religionsübergreifendes Verständnis ein.

10_Seelsorger_Erdbebengebiet
Geschäftsführer Stefan Grave (rechts) und der Ärztl. Direktor Prof. Dr. Gernold Wozniak (links) verabschieden den muslimischen Seelsorger Ali Azazoglu ins Erdbebengebiet in der Türkei.


Sehr hohe Innovationskraft
Deutschland beste Arbeitgeber
Top Regionales Krankenhaus
Top Nationale Fachklinik Hernienchirurgie
Top Nationale Fachklinik Gefäßchirurgie
Rehaklinik Neurologie
Mediziner Parkinson
Mediziner Bluthochdruck
Hernienchirurgie
TOP Mediziner Gefässchirurgie
Top Mediziner Antirefluxchirurgie
Top MedizinerAdipositaschirurgie
KTQ-Zertifikat